Keksrezept für Spritzgebäck


Wir haben ein ganz besonderes Keksrezept für dich. Du fragst dich warum es besonders ist? Wir wollen es dir nicht vorenthalten. Trommelwirbel…Unser Geschäftsführer ist der Enkel einer in Münster ehemalig bekannten Konditorei Inhaberin am Prinzipalmarkt. Die Konditorei gibt es leider nicht mehr, aber die Backrezepte leben innerhalb der Familie weiter. So auch das beliebte Spritzgebäck Rezept. Für dich wird heute das geheime Backbuch einen Spaltbreit geöffnet. Hier erhältst du das Spritzgebäck Rezept.

Zutaten:

  • 500 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Butter
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Ei
  • Zitronenaroma oder abgeriebene Bio Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • Optional: Schokoladen Kuvertüre

Anleitung:
Zu aller erst schlägst du den Zucker und die Butter schaumig. Der Vanillezucker kann hier schon dazu gegeben werden. Danach mischt du beide Eigelb unter und gibst das Ei und Mehl im Wechsel hinzu. Nun brauchst du nur noch Zitronenaroma, Salz und Backpulver untermischen und fertig ist der Spritzgebäckteig. Tipp: Stell den Teig vor dem Verarbeiten etwas kühl. Danach kannst du den Teig durch einen Fleischwolf mit einem Aufsatz für Spritzgebäck drehen. Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und den durch den Fleischwolf gedrehten Teig in verschiedene Formen legen. Halte hierfür ein mit Backpapier belegtes Backblech bereit und verteile dort die Plätzchen. Backe die Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 12 Minuten bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Tipp: Die fertig gebackenen Plätzchen kannst du nachdem diese abgekühlt sind mit geschmolzener Kuvertüre verzieren.

Fertig! Und schon kannst du dir die Kekse schmecken lassen.

Hast du Interesse an weiteren Backrezepten? Dann schreib uns eine Nachricht an unsere Facebookseite.